Exportsachbearbeiter IHK

In einem ständigen wachsenden Markt, wie den internationalen Handel von Gütern, ist der Einsatz von gut ausgebildeten Fachkräften für Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Als Exportsachbearbeiter sind Sie verantwortlich für die vorschriftsmäßige Umsetzung der zollrechtlichen Vorschriften und Außenhandelsgesetze bei allen Ausfuhrvorgängen. Sie beraten Ihr Unternehmen und Kunden und organisieren den Austausch von Waren und Dienstleistungen.Sie beobachten nationale und internationale Absatzmärkte, ermitteln Transportressourcen und holen Angebote ein. Damit Sie in Ihrem zukünftigen Berufsfeld sicher und souverän handeln können, den Zollvorschriften und Außenhandelsgesetzen gerecht werden, bilden wir Sie in einem modularen Weiterbildungssystem durch Fachdozenten aus der Praxis aus. Im Laufe der Ausbildung werden Sie durch verschiedene theoretische und praktische Module auf Ihre zukünftige Aufgabe als Exportsachbearbeiter vorbereitet. Zusätzlich erlernen Sie für Ihr neues Kompetenzfeld Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und die Übernahme von Verantwortungen, welche Sie wiederum befähigt auch weitere Aufgaben in diesem Berufsfeld zu übernehmen. Während der gesamten Ausbildung steht Ihnen unser professionelles Lehrteam individuell zur Verfügung.


Ausbildungsthemen

  • Grundlagen des Zoll- und Außenhandelsrecht
  • Grundlagen des grenzüberschreitenden Warenverkehrs
  • Einführung in das Zollwesen
  • Haftungs- und Versicherungsrichtlinien
  • Vertragsbeziehungen im Güterfrachtverkehr
  • Zahlungs- und Ratenkonstrukt der Branche
  • Praktisches Abfertigen von Transportaufträgen
  • Zollverordnungen, Zollabwicklungen, Embargos, Verbote & Beschränkungen
  • Exportkontrolle und Compliance
  • Kosten – und Leistungsrechnung
  • Abschlussprüfung mit IHK Zertifikat

Zielgruppe

Arbeitssuchende, Quereinsteiger und Interessenten, die Ihre Zukunft in der Logistikbranche sehen.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse Englisch (Schulenglisch), Motivation Neues zu erlernen

Fördermöglichkeiten

Es besteht die Möglichkeit der staatlichen Förderung (Kostenübernahme) von der Bundesagentur für Arbeit. Wir beraten Sie gerne.

Abschluss

Bundesweit anerkanntes Abschlußzeugnis und IHK Zertifikat als Exportsachbearbeiter

Dauer der Weiterbildung

Gesamtdauer der Maßnahme 4 Wochen. Diese setzt sich aus einem theoretischen Teil und einem praktischen Teil mit dem Zollsystem Atlas zusammen.

Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Preis

1312,00 Euro (Dieser Kurs ist gem. §4, Nr.21 a) bb) des UStG von der Umsatzsteuer befreit.)


Kontakt

Telefon: 06152/ 869778 - 0

E-Mail: info(at)zoll-logistik-schulung.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Wir erstellen Ihnen auch individuell ein Angebot nach Ihren Bedürfnissen. Sprechen Sie uns an.

Weitere Informationen: